Baumstammwurf

Der Wettkämpfer greift den Stamm (ca. 20-30kg für 16+ Jahre, darunter 10-15kg) fest mit beiden Händen und legt ihn gegen seine Schulter und stößt ihn von der Wurflinie im Bogen von sich sodass er sich mindestens einmal überschlägt, gemessen wird das hintere Ende. Sollte die Linie übertreten werden oder der Stamm keinen vollen Überschlag schaffen so ist der Wurf ungültig. Man hat bis zu drei Versuche.