Hammerwurf

Beim Hammerweitwurf wird von dem Teilnehmer gefordert den Hammer (Vorschlaghammer ab 5+ kg) von sich zu schleudern. Aus Sicherheitsgründen darf nur eine Hüftdrehung zum Schwung holen genutzt werden, keine volle Drehung wie sonst üblich. Man hat bis zu drei Versuche. Beim übertreten der Wurflinie wird der Versuch als ungültig gewertet.